Schlagwort-Archive: Weimar

Colour Your World: Sepia – Door of Cranach-Haus

sepia-a5694fDay 12 Sepia Part of Jennifer’s Colour Your World photo challenge: Sepia

Also part of Norm Frampton’s photo challenge Thursday Doors.

Thank you for looking.

Lucas Cranach the Elder lived here until his death in 1553, so this is Cranach-Haus in Weimar.

Photos: (c) anglogermantranslations. All rights reserved.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter color your world, photo challenge, Thursday Doors

Bilderrätsel: Ich sehe was, das du nicht siehst …

Nachtrag vom 9. Februar

Elefantenparade_Frauenplan_Weimar

Riddle
What do you spy with your little eye? Do you see what I see?

Na, was seht Ihr hier auf diesem Bild? Dasselbe wie ich? Bin gespannt! Hier noch mehr aus verschiedenen Perspektiven:

Frauenplan

Frauenplan_2

Versunkener Riese - Walter Sachs 1992

Selbst der Riese freut sich riesig.

Goethebrunnen

Als kleine Zugabe noch der Goethebrunnen.

Do_you_see_what_I_see

Fotos: (c) anglogermantranslations. All rights reserved.

Eventuell ist an dieser Stelle WP-Werbung geschaltet, auf die ich keinen Einfluss habe. Ich generiere aus diesem privaten Blog aber keine Einkünfte.

14 Kommentare

Eingeordnet unter Germany, Weimar Thüringen Germany

Weimarer Reflexionen

Please click to enlarge.
Weimar Thüringen Reflexionen
Den Kampf gegen ungünstige Lichtverhältnisse habe ich offensichtlich verloren, schließlich gehört das Fotografieren nicht zu meinen besonderen Talenten, äh, Kernkompetenzen nennt sich das jetzt wohl.

Der blank gekachelte Spiegelquader, strategisch günstig platziert zwischen dem so genannten Goethe-Park und der Weimarer Altstadt, zog mich magisch an. Kurz vorher hatte ich ja schon den architektonischen Geniestreich in Erfurt bewundert, der auch auf Spiegeleffekte setzt. Wie so oft fand ich gar keinen Hinweis auf den Künstler oder den Namen dieses Objekts. Auf Nachfrage in der Touristeninformation erfuhr ich, es handele sich beileibe nicht um ein Kunstwerk, sondern schlicht um einen Kiosk bzw. Verteiler. Wofür wusste man nicht. Und das soll ich glauben? War das nicht eher eine Verlegenheitsantwort, mit der man neugierige Touristinnen abspeist? Auf welche Art und Weise sollen die zu verteilenden Gegenstände überhaupt in den fenster- und türlosen Klotz gelangen? Unterirdisch? Durch das Dach? Hm.

Foto: (c) anglogermantranslations

Nachtrag

Heureka! Das soll doch ganz eindeutig eine Hommage an Schiller sein? Dass ich darauf nicht sofort gekommen bin. 😉

wp Werbung

2 Kommentare

Eingeordnet unter Foto, Weimar Thüringen Germany

Karlsson vom Dachs Gewährsmann

So sieht er also aus, der Große Geist, den laut Karlsson vom Dach so gar nichts stört … Eine beneidenswerte Lebenseinstellung, Kleingeistern sehr zur Nachahmung empfohlen.

Bronze von Thomas Schütte

Bronze von Thomas Schütte. Vgl. auch: „Es ist der Geist, der sich den Körper baut.“


Foto: (c) anglogermantranslations

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Foto, Kunst, Zitat