Schlagwort-Archive: idiomatische Redewendung

And Cows Can Fly!

and cows can fly

Photo: (c) anglogermantranslations. All rights reserved.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Foto

Sich hinstellen und bellen

Populäre, wenn auch bis dato unbekannte Floskeln in einer Fremdsprache erschließen sich ja oft ohne weiteres aus dem Kontext. Dann bedauert man, dass es in der eigenen Sprache keine ähnlich knackigen Entsprechungen dafür gibt.  So ging es mir neulich, als eine amerikanische Kollegin wieder einmal begeistert von einem ihrer zahlreichen Opernerlebnisse auf Facebook berichtete. Der große Star war natürlich über jede Kritik erhaben, die anderen konnten ihm nach ihrer Meinung nicht das Wasser reichen; gesanglich zwar nicht schlecht, aber schauspielerisch … na ja. Und das lässt sich im Englischen offenbar zusammenschnurren auf die Formel: They parked and barked. Was nicht unbedingt bedeuten muss, dass sie jaulen wie ein Kettenhund, aber sie stehen einfach so stocksteif herum. Möglicherweise lästern deutsche Opernbesucher auch so böse? Ich kenne Opernmusik ja nur vom HörenSich hinstellen und bellen wäre meine Floskel der Wahl, falls ich mal einen Roman im Opernmilieu zu übersetzen hätte. Wie das wohl andere vor mir gelöst haben?

Wuff, wuff …!

Hunde, die parken, beißen nicht.

They might just be barking up the wrong tree.

4 Kommentare

Eingeordnet unter Aus dem Wörtersee gefischt, Ditt un dat