Schlagwort-Archive: Germany

Good Fences #110 – Open Air Museum Kiekeberg

Click the badge for more information please.

horse_Pferd_Zaun

Zaun_fence

Gänse_geese

Mäh

Freilichtmuseum Kiekeberg

Photos: (c) anglogermantranslations. All rights reserved.

Part of TexWisGirl’s photo challenge.

*****

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Good Fences, photo challenge

Rätsel: Was ist das? Riddle

Ich habe Euch lange nicht mehr raten lassen, aber vielleicht wisst Ihr ja, was dieses Bild signalisierte? Mir war das völlig neu.

So what’s this? Any ideas?

Nachtrag vom 6. Oktober 2015

Hier findet Ihr die Auflösung.

Riddle Rätsel

Riddle
Rätsel

Nachtrag

Liebe Ratende, ich merke schon, Ihr braucht noch etwas Hilfe. Also, das runde Loch ist nicht immer gestopft, nur wenn es den interessierten Passanten etwas ganz Bestimmtes mitteilen (signalisieren) soll. Gern tritt es paarweise auf, es gibt also Löcher noch und nöcher …

Und hier ist (wieder mal 😦 ) kein Schwanz zu sehen:

The mystery of the round holes

Und wer sagt denn, dass das Loch kreisrund sein muss? Ist offenbar Geschmacksache. Eckig ist doch auch ganz nett:

Rätselbild eckig vorn

SAM_3363

Fotos: (c) anglogermantranslations

Jetzt ist es doch ganz einfach zu erraten, oder?

Und falls hier irgendwelche Werbung zu sehen sein sollte, habe ich nichts damit zu tun. Das ist der Preis, den ich WP für ein kostenloses Blog zu zahlen habe.

14 Kommentare

Eingeordnet unter Dies und das

Rätsel – Riddle

„An ’nem schönen blauen Sonntag lag ein totes Tier am Strand …“

Was ist das? What’s this? Ich habe nur eine Vermutung …

Rätsel riddle Sylt
Das war die Unterseite, doch bevor ich das Insekt umdrehen konnte, pustete ein Windstoß es wieder weg. Fundort: Sylt
Leichter zu identifizieren fand ich den weißen Schlangenstern,Schlangenstern Stachelhäuter brittle star obwohl ich ihn zunächst für einen besonders schlanken Seestern hielt.
Fotos: (c) anglogermantranslations

5 Kommentare

Eingeordnet unter Fauna, Fotos, Rätsel

Spätsommer im Stadtpark

Warum denn in die Ferne schweifen … Hamburg zeigt sich wieder mal von seiner schönsten Seite, fast könnte man vergessen, dass das Hamburger Schmuddelwetter überhaupt existiert. Zweifelt wirklich noch jemand daran, dass ich in Deutschlands schönster Großstadt wohne? Keine Widerrede bitte! Andere Städte sind entweder zu groß oder zu klein oder in der falschen Region.

Im Ausland überrascht mich oft, was für falsche Vorstellungen sich die Hamburg-noch-nicht-Kenner von der grünen Metropole machen: eine hässliche große Industriestadt, die man um jeden Preis meiden sollte. Wer einmal hier war, kommt aber gern wieder. Ich selbst bin gleich ganz hängengeblieben.

Heute entschied ich mich zur Abwechslung für den Stadtpark, Planten un Blomen war gestern dran. Darüber später mehr.

 Fotos: (c) anglogermantranslations. Alle Rechte vorbehalten.

4 Kommentare

Eingeordnet unter Fotos, Hamburg

Rätsel/Riddle – weder Ehebruch noch Wucher …/ Neither Adultery Nor Usury

Mit Füßen tretenlegte man dieser historisch belegten Figur zur Last, die da so betreten wirkt (und wird).

He was neither found guilty of adultery nor usury (at least not to our knowledge), but … 

To enlarge, please click the photos.
Fotos: (c) anglogermantranslations. Alle Rechte vorbehalten.
All rights reserved.

Raue Kirchensitten waren das laut dem Redensartenindex, denn „jemanden mit Füßen treten“  (letzte Spalte „Ergänzungen“) soll tatsächlich vor der Kirche stattgefunden haben, wenn sich ein Mensch des Ehebruchs oder Wuchers schuldig gemacht hatte. Womit sich extra ecclesiam nulla salus est bestätigte. Außerhalb bzw. hier vor der Kirche dräut Unheil, quod erat demonstrandum. 😉

Die hier zu erratende real existiert habende Figur allerdings wird in ecclesia mit Fußtritten traktiert. Von … Moment, hier kommt ein Ganzkörperbild des Treters … Holzplastik Kirche biblische Figuren Na, wer ist das nun wieder?  Das ist schon fast zu einfach. Und außerdem hätten wir da noch das Lamm Gottes, so viel ist klar.

Rätsel: Wer wird hier getreten und von wem?
Riddle: Who’s trampling on whom?

Ich selbst habe den Getretenen nicht identifizieren können, weil mich die Kostümierung in die Irre geführt hat und direkt davor dieses Segelschiff Segelschiff mit blutroten Segeln von der Decke hängt. Kein Piratenschiff, trotz blutroter Segel, sondern ein Votivschiff. Was es nicht alles in protestantischen Kirchen gibt, man glaubt es gar nicht! Votivkerzen und -täfelchen kannte ich schon aus katholischen Kirchen, aber so ein schöner Segler macht doch viel mehr her. Wie schön, dass viele lutherische Kirchen trotz der Bilderstürmer noch sehr prächtig ausgestattet sind!

wp Werbung

 

 

 

 

6 Kommentare

Eingeordnet unter Deutschland, Fotos, Germany, Kunst, Redensarten

Metaphysischer Fußball

Nun musste ich mich doch schon wieder mit der Frage befassen, warum mich Fußball so gar nicht interessiert. Das weiß ich zwar immer noch nicht, aber es bringt mich auf die Idee, mir mal wieder den Monty-Python-Sketch anzusehen. In deutscher Übersetzung

(Tratschke fragt: Wer war’s?)

und im Original. Ja, das finde ich spannend.  Und witzig sowieso.  Außerdem kann ich die Spieler mühelos auseinanderhalten.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ditt un dat, literarische Übersetzung ins Deutsche

Wer will noch mal, wer hat noch nicht?

Beharrlichkeit führt meist zum Ziel.

Autor/author: rewboss

Aber warum viele solcher gemischtnationalen Paare lieber in Dänemark heiraten, ist auch nicht schwer zu erraten.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Drama