Schlagwort-Archive: F. K. Waechter

F. K. Waechter oder der Putzwassereimerhund

Kleiner Tipp für diejenigen, die in meinem Beitrag „Es lächelt der Eimer“ vergeblich nach dem Hundecartoon gesucht haben. Im aktuellen stern gibt es eine Fotostrecke zur Waechter-Ausstellung: http://www.stern.de/kultur/humor/f-k–waechter–ausstellung-in-kassel-6446684.html#mg-1_1442312474686 Der Hund ist in der Auswahl zwar auch nicht zu sehen, aber vielleicht doch in der Ausstellung? Die Bücher sind auf jeden Fall noch lieferbar. Also, ab nach Kassel! Und dorten viel Spaß!

3 Kommentare

Eingeordnet unter Ausstellung, Bücher, Caricatura, Kunst, Redensarten

Es lächelt der Eimer …

… er ladet zum Bade.

Fotos: © anglogermantranslations

Hier sind die Fische vom Eimer in voller Schönheit zu bewundern:

Zitronenfisch –  AnemonenfischDoktorfisch

Wer sollte denn in diesem Prachtstück baden wollen? Na, der Hund natürlich. Nicht der bekannte bunte – obwohl das für den ein passendes Ambiente wäre -, sondern der aus dem Cartoon, über den ich mich monatelang vor Lachen ausschütten wollte. Warum, weiß ich selbst nicht, aber bei der bloßen Erwähnung der magischen Worte „Hund im Putzeimer“ wurde ich von Lachkrämpfen geschüttelt. Es war ein sarkastisches und selbstironisches Lachen, doch den Auslöser, das Tat Lachmotiv, habe ich bis heute nicht gefunden. Den Witz habe ich damals in der taz gelesen, jetzt kann man ihn offenbar in einem Sammelband des Diogenes Verlags finden. Hoffentlich verstoße ich nicht gegen das Urheberrecht, wenn ich die Bildunterschrift zitiere? Falls doch, lösche ich sie sofort und ersetze sie durch eine Paraphrase – aber dann geht die Pointe (was immer sie sein mag) natürlich flöten. Ein Witz, den man erklären muss, ist ja bekanntlich keiner mehr.

F. K. Waechters Cartoon zeigt eine Frau beim Saubermachen und einen Mann, der von der Arbeit kommt. Zwischen ihnen steht ein Putzeimer, in dem ein Hund sitzt. Der Mann sagt: „Wenn ich heimkomme, ist immer, immer der Hund im Putzwasser. Mich nervt das!“

Und wie gesagt, verstehe ich meine Reaktion ja selbst nicht. Ob ich die Einzige war, die das sau waukomisch fand und darauf mit lang anhaltenden Lachsalven reagierte? Eigentlich reizen mich Witze so gut wie nie zum Lachen, ausgenommen Wortspiele.

Nachtrag vom 15. September 2015

Waechter-Ausstellung in Kassel

9 Kommentare

Eingeordnet unter Bücher, Bilder, Ditt un dat