A-Punting We Will Go

Nanu? Punting in Hamburg? Wie hieß das noch gleich auf Deutsch, wenn man Kurioses aus Oxbridge übersetzen will? Wieso habe ich das in Hamburg noch nie zuvor gesehen? Ist das Wasser des Alsterstreeks denn nicht viel zu tief dafür? Auf jeden Fall mutet das viel anstrengender an als Paddeln und Rudern, doch der Schein mag trügen.

Aha. Stocherkahn heißt das Gefährt also, zumindest in Tübingen, das offenbar glaubt, diese Fortbewegungsart auf dem Fluss in Deutschland für sich gepachtet zu haben. Aber gibts da nicht etwas Ähnliches im Spreewald? Gurkt man da nicht auch auf solchen Dingern herum? Aha schon wieder. Stakboote heißen die da. Wieder was gelernt. 🙂

Noch eine witzige neue Vokabel lerne ich im Wikipedia-Artikel mit Tübingen als dem vermeintlichen Nabel der deutschsprachigen Stocher-stak-Kahn-Boot-Welt: Stocherkahnbarkeit. Das hat doch was … Wie würde man das auf Englisch sagen? Etwa puntability?

Ich stakse derweil am Ufer entlang und beobachte die BewohnerInnen der Zweistromstadt bei ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen, dem Wassersport und dem Kaffeetrinken. Der drittliebsten, dem Spazierengehen, fröne ich (wie erwähnt) gerade selbst. Doch keine Sorge, ich verschone die Welt mit Selbstporträts, vulgo Selfies. 😉

Fotos: (c) anglogermantranslations. Alle Rechte vorbehalten.

If you landed here by clicking something in the WP reader other than „Original ansehen“, you might not see the punting photo in this blog entry’s header I’m referring to. In this case you might have to click  https://anglogermantranslations.wordpress.com/2014/09/27/a-punting-we-will-go/ anew.

P. S.:  Not surprisingly, the title of this article is an allustion to the song A-Hunting We Will Go.

Nachtrag

Es waren übrigens mehrere Stocherer auf dem Alsterkanal unterwegs, auch wenn ich nur einen hier verewigt habe. Ob das wohl alles Tübinger waren, die ein schlimmes Schicksal nach Hamburg verschlagen hat?

Denkbar wäre natürlich auch eine Fortentwicklung des wassersportlichen Könnens auf eine höhere Stufe. etwa so:

Ein Stocherer aus Tübingen
War es leid, zu staken im Trübingen.
Auf höheren Pegeln
Mit Masten und Segeln
Will er jetzt im Übringen
Etwas gaaanz Anderes übingen.

12 Kommentare

Eingeordnet unter German translation, Germany, Hamburg, Kinderlied, Photography

12 Antworten zu “A-Punting We Will Go

  1. Haha, jetzt habe ich wieder was gelernt, das ist köstlich! 🙂
    Stocherkahnbarkeit ist genial.
    Schönes Wochenende aus dem Rheinland,
    Dina

    Gefällt 1 Person

  2. Anyway, only very, very few English people would be able to pronounce such a charming word as Stocherkahnbarkeit correctly. Scots will have no problem.

    Gefällt 1 Person

  3. Pit

    Ich glaube, ich habe einmal gelernt, dass die Uebernahme von Woertern aus einer anderen Sprache anzeigt, dass diese Sprache bzw. deren Sprecher kulturell ueberlegen sei(en). Oh, oh! 😉
    Schoenes Wochenende,
    Pit

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s