Der etwas andere Marienkäfer

Ein Marienkäfer ist ein Marienkäfer, klar zu erkennen, unabhängig von der Zahl der Punkte. Wenn das Tierchen hier in der Schweiz statt schwarzer Punkte ein weißes Kreuz auf rotem Grund trüge – vielleicht auch nur am 1. August -, würde mich das überhaupt nicht wundern. Doch was hier so herumkrabbelt, unterscheidet sich deutlich von seinen Vettern in Deutschland. Es wirkt flacher, kantiger, eckiger, länglicher als „unsere“ runden Glückbringer. Von den Punkten will ich gar nicht erst anfangen. Sollte es sich um die asiatische Art handeln, die laut Zeitungsberichten in Europa auf dem Vormarsch ist? Weil man sie zwecks effektiverer Blattlausvernichtung eigens gezüchtet hat? Hm. Vielleicht doch nicht. Ich finde davon nur Bilder mit halbkugeligen Formen, selbst die Flach-Marienkäfer sind gewölbt. Wie dem auch sei, es handelt sich bei dem abgebildeten Exemplar ganz zweifelsfrei um ein Mariachäferli, das eine nicht mehr ganz so schöne Stockrose [Alcea rosea] abweidet.

Und wie ich gerade in diesem polyglotten Haus gelernt habe, nennt der russische Volksmund den Käfer Gottes kleine Kuh. Muuuuuh…!

Nachtrag

Da es sich also um einen cotton stainer bug handeln dürfte, wäre zu erwähnen, dass sich eine Art zwar nicht mit der Schweizer, so doch mit der schottischen Nationalflagge, dem Andreaskreuz, schmückt. Überraschung! Der heißt St Andrew’s cotton stainer bug (bzw. außerhalb von GB natürlich mit Punkt hinter St.)

8 Kommentare

Eingeordnet unter Ditt un dat, Fauna, Flora, Foto

8 Antworten zu “Der etwas andere Marienkäfer

  1. Pingback: Das schwarzflügelige (Rot-)Schnabeltier … | Übersetzen und Literatur, doch nicht nur

  2. Ich tippe auf Feuerwanzen.

    Gefällt mir

  3. Es gibt zwar schon viele Marienkäferarten, aber dieser hier schaut mir gar nicht danach aus! Kann aber auch am Blickwinkel bei dem Foto liegen; er erscheint mir zu flach zu sein und die Zeichnung passt nicht. Sollten es nicht in jedem Fall Punkte sein – unabhängig von der Anzahl?

    Vergleiche mal hier, vielleicht wirst du ja fündig: http://www.naturspaziergang.de/Kaefer_rot.htm

    Liebe Grüße! 🙂

    Gefällt mir

    • Genau das meine ich ja, Dagmar. Er sieht mir u. a. zu flach aus. 🙂 Aber es ist trotzdem einer. Inzwischen habe ich mir natürlich unzählige Bilder im Netz angesehen und weiß jetzt, dass auch diese komischen „Flecken“ als Punkte bezeichnet werden. Eben habe ich auch noch einen Link zum Schweizer Fernsehen unter „Mariachäferli“ eingebaut.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s