Blogwichteln – was ist das nun wieder?

Blogwichteln

Bild: eugenefaust.twoday.net/stories/da-bin-ich-dabei/
 
Wie war in Köln es doch vordem
Mit Heinzelmännchen so bequem …
 
Wer Näheres wissen möchte, findet die nötigen Informationen zum Mitmachen hier.
 
Nachtrag vom 16. Dezember 2011:
Der anyonyme Blogwichtelbeitrag ist soeben unter dem von mir hinzugefügten Titel
 
A Horn, a Horn, a Kingdom for a Maple (Stick)!
 
erschienen.
Die ß-losen Spuren führen in die Schweiz – falls mich nicht alles täuscht?
 
 
***************
 
Obiges hat nun allerdings gar nichts mit der Blogwichtel-Gastartikel-Aktion
 

Gastartikel der Textinen

 
der Textinen vom Texttreff zu tun – die steht auf einem ganz anderen Blatt und wird zu gegebener Zeit noch erläutert.
 
Nachtrag am 17. Dezember 2011:
Die Zeit ist gekommen. Die gegebene. Birgit Schmidt-Hurtienne hat mir einen Gastartikel für die Blogwichtelaktion der Textinen (= Mitglieder des Texttreffs) geschrieben, den man hier nachlesen kann. Zu fast allem, was man schon immer über die englische Sprache vermutet haben mag, doch sich nie zu fragen traute … Die Auslassungszeichen sollen jetzt ein Wink mit dem Zaunpfahl sein, denn so heißt auch Birgits Blog.  Herzlichen Dank, Birgit!
 
 
 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Ditt un dat

Eine Antwort zu “Blogwichteln – was ist das nun wieder?

  1. Pingback: Blogwichtel 2011 – A Horn, a Horn, a Kingdom for a Maple (Stick)! | Übersetzen und Literatur, doch nicht nur

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s