Schieß los, Papa! Oder Switzerland in a Nutshell 3

Natürlich darf diese schillernde Figur aus der schweizerischen Mythensammlung in der Kürbisausstellung nicht fehlen. Voilà, Tells Wilhelm, einen Pfeilschuss entfernt vom Sohnemann. Der Gute scheint auf großem Fuß gelebt zu haben?

„So lang die Berge stehn auf ihrem Grunde“ © anglogermantranslations

Papilein, nun feg mir doch endlich diesen blöden Apfel vom Kürbis, los!  © anglogermantranslations
Nicht minder gut zu Fuß: In Standfestigkeit scheint er den Alten noch zu übertreffen.
 
   … und weiter geht’s zum Knusperhäuschen.
Vor Almö(d)is Hütte © anglogermantranslations
Äh, doch nicht. Das ist doch Heidi? Samt Almö(d)i und Ziegenpeter? Vor einer waschechten Sennhütte nebst Berner Sennhund.
 
 
 
Aber auch auf technischem Gebiet hat die Schweiz bekanntlich viel zu bieten, nämlich ihre ganz spezielle Variante der Eier legenden Wollmilchsau:
  Zum Schluss soll noch Schellenursli zum Bimmeln kommen. Den kannte ich noch gar nicht, darum will ich ihn jetzt mal an die große Glocke hängen. Seine Geschichte kann man in der Wikipedia nachlesen.

Schellenursli oder der Glöckner von Notre-Alpe © anglogermantranslations

Und die Moral von der Geschicht‘:

Size matters!

Nachtrag vom 13. Oktober 2013:

Schellenursli hat sogar ein eigenes Dorf, das unter Denkmalschutz steht, wie ich gerade diesem Beitrag entnehmen konnte.

wp Werbung

3 Kommentare

Eingeordnet unter Ausstellung, Kunst

3 Antworten zu “Schieß los, Papa! Oder Switzerland in a Nutshell 3

  1. Pingback: Kinderfreund und Apfelschuss | Übersetzen und Literatur, doch nicht nur

  2. philipp1112

    Ich liebe Schweitzerland und sein Kürbismesser.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s