Titelsuche

Katharinenkirche in Hamburg    Foto: anglogermantranslations

F. hat mir ihre alte Digitalkamera geschenkt. (Danke, liebe F. :-)) Seitdem sehe ich meine Stadt mit anderen Augen. Bei der späteren Ausbeute des letzten Sonntagsspaziergangs bedauere ich wieder einmal, keine Autorin zu sein, oder besser gesagt, nicht den Drang zum Romanschreiben zu verspüren. Die Zeit würde mir ja für die Lektüre der vielen noch ungelesenen Bücher fehlen. („Zwar les ich viel, doch will ich ALLES lesen …“)  Und das ein oder eine Buch will ja auch noch übersetzt sein.

Einen Tag später bleibt mein Blick in der Bücherhalle an einem Titelbild hängen. Es ist ein Krimi von Lesley Cookman mit dem alliterierenden Titel Murder in Midwinter und erinnert mich an mein Kirchturmfoto vom Sonntag. Jetzt möchte ich auch so einen schönen Titel für mein Bild haben, jawohl! Wenn ich schon keinen Roman dazu schreibe. Kann doch nicht so schwer sein …

6 Kommentare

Eingeordnet unter Bücher, Hamburg

6 Antworten zu “Titelsuche

  1. Das Digitalkameraphänomen, das kenne ich auch. Viel, viel Spaß damit!

    Mir sieht das Bild ja aus nach »Dann hebt sie ab …« — keine Alliteration, aber immerhin eine popkulturelle Referenz …

    Gefällt mir

    • Ja, Spaß habe ich, dankeschön 🙂 Mit „Dann hebt sie ab …“ kann ich aber nichts anfangen. Zunächst dachte ich an Trio – von wegen popkulturell, aber das war eine falsche Fährte:
      Herz ist Trumpf
      „Du rufst mich an, und ich bleib am Boden kleben, hat sich ausgeschwebt mit schweben …“
      Also, da hebt sie nicht ab, nicht mal den Telefonhörer, geschweige denn sich selbst.
      Dann habe ich ein Kindergartenlied mit einer Maus ergooglet. Das kanns ja nicht sein.
      Mich dünkt, ich bin eine Popkulturbanausin 😦
      (Wer hätte das gedacht!)

      Gefällt mir

    • Nein, ich bin eine Popkulturbanausin. .)) Das einzige NDW-Lied, das ich von damals kenne, ist »Major Tom«, und das auch nur, weil es immer (wieso eigentlich?) im Schwimmbad lief. »Dann hebt er ab, und völlig losgelöst …«

      Gefällt mir

    • Ach so! Ja, mit „er“ kenn ich das natürlich. War also nur im falschen (Youtube-)Film.

      Gefällt mir

  2. philipp1112

    Der Anfang für den Roman ist mit der Auswahl des Fotos auf dem Einband bereits gemacht. Die 400 bis 800 Seiten Text kannst Du doch in den nächsten 7 Jahren zusammensuchen. Zu empfehlen u.a. Dorothy Sayers „The Nine Tailors“, in deutscher Übersetzung u.a. „Der Glocken Schlag“.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s